Exklusiver Service für Senioren

Pflege und Betreuung wird zunehmend ein Thema mit welchem sich Senioren beschäftigen. Es wird sich Gedanken um die Zukunft gemacht, wie für das Alter vorgesorgt werden kann. Seniorenheime schiessen wie Pilze aus dem Boden, barrierefreie Wohnungen werden zum Kauf und zur Miete angeboten. Das Angebot wächst und wächst. Der Beratungsbedarf ist groß, denn die demographische Entwicklung in den kommenden zehn Jahren wird einen enormen Bedarf nötig machen.

Viele Senioren benötigen Unterstützung im Alltag. Will der hilfsbedürftige ältere Mensch jedoch lange selbständig bleiben und zu Hausen wohnen bleiben, muss auf andere Alternativen zurückgegriffen werden. Manchmal wohnen die Kinder beruflich bedingt nicht mehr am Heimatort der Eltern sondern hunderte von Kilometern entfernt. Zu den Kindern ziehen könnte eine Alternative sein, wird jedoch selten praktiziert. So sind viele Senioren zu Hause unterversorgt. Wenn gesundheitlichen Einschränkungen oder chronische Erkrankungen hinzu kommen, wird der Betreuungsbedarf noch höher.

Wer nicht mehr sicher unterwegs oder sogar schon gestürzt ist, für den ist ein Rollator oft die einzige Möglichkeit, ohne fremde Hilfe aus dem Haus zu kommen. Die richtige Beratung ist bei der Gehilfe ganz wichtig für den eingeschränkten Senior. Einfach losrollen und losschieben geht nicht, denn so einfach lässt sich der Rollator nicht bedienen. Es gibt Schwierigkeiten beim Einsteigen im Bus oder auch beim Manövrieren an engen Stellen. Abhilfe schafft ein spezielles Rollator-Training. Es kann sinnvoll sein, denn es beinhaltet einen Führerschein für die Gehhilfe.

Gut, dass es die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung gibt. Die Gesellschaft sorgt durch eine frühzeitige Unterstützung dafür, dass der Senior so lange wie möglich selbständig bleibt. Bedarfsorientiert direkt am älteren Menschen wird der Hilfebedarf erfragt. Durch persönliche Beratung der geschulten Berater wird Kontakt zu Anbietern aufgenommen, die dem älteren Menschen, die Hilfe zu kommen lassen, die notwendig ist – jedoch in dem Masse, dass die Selbständigkeit erhalten bleibt.
Die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung ist bundesweit vertreten, so daß Angehörige und Betroffene an mehr als 100 Städten beraten werden können.

Die Versorgung der älteren Menschen zu Hause kann mit dieser Beratung langfristig perfekt sichergestellt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.