Sommer, Sonne und Prachthaar mit 50plus

Mit 50+ hat das Haar deutlich mehr Verlust und Feuchtigkeit. Gerade im Urlaub sollte sich daher jede Best-Agerin besonders um ihre Haarpracht kümmern. Denn die Sonne kann ziemlich anstrengen für die Haare sein. Sie entzieht Feuchtigkeit. So kann die Pracht schnell glanzlos und spröde werden.

Damit dies nicht passiert, sollte die Haarpflege optimal darauf angepasst werden.
Es empfiehlt sich feuchtigkeitsspendende Shampoos, Conditioner und Leave in- Kuren zu benutzen. Einmal in der Woche sollte auf jeden Fall eine intensive Kur. Sie sollte länger im Haar einwirken, am besten über Nacht einmassiert werden!

Strand_Walk_Sundowner

Das Styling darf im Sommerurlaub natürlich nicht zu kurz kommen, aber Vorsicht: Zu viel Hitze von Lockenstab, Fön und Co trocknet die Haare zusätzlich aus. Daher am besten ab und zu die Haare einmal lufttrocknen lassen.
Am Strand können die Haare zum Schutz – natürlich nur bei einer gewissen Länge – geflochten werden und dann mit Kunststoffklemmen festgesteckt werden. Metallklammern heizen sich in der Sonne auf und entziehen wiederum Feuchtigkeit. Auch ein Tuch kann zusätzlich ein wunderbarer Sonnenschutz ein. Damit das Haar vor Chlor- und Salzwasser geschützt ist, sollte tagsüber ein schützendes Serum einmassiert werden. Ein kleiner Geheimtipp ist wasserfestes Sonnencreme. Was für die Haut gut ist, ist für die Haare ebenfalls ein Schutz!
Tiefenreinigende Shampoos entfernen gründlich Rückstände, was bei so viel Pflege einmal pro Woche zu empfehlen ist. Denn danach kann das Haar erneut Pflegeprodukte voll und ganz aufnehmen.
//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ac&ref=qf_sp_asin_til&ad_type=product_link&tracking_id=bestage-lifestyle-21&marketplace=amazon&region=DE&placement=B0089NVH5W&asins=B0089NVH5W&linkId=&show_border=true&link_opens_in_new_window=true&price_color=333333&title_color=0066C0&bg_color=D4F3F2

Kommt es dennoch zu sprödem Haar oder zu Spliss sollte die Best-Agerin Haaröle in den Haarenden verteilen. Und ganz wichtig: Die Haare NIE trockenrubbeln sondern vorsichtig abtrocknen. Rubbeln und Zerren fördern den Spliss. Und den will keine Best-Agerin haben!

Mit diesen Tipps kann der Sommerurlaub kommen und mit ihm gepflegtes und gesundes Haar einen ganzen Sommer lang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.