Abnehmen – Der gute Vorsatz Anfang des Jahres

Abnehmen ist für die meisten Leute eines der Vorsätze zu Beginn des Jahres. Gerade im Dezember wurde sich das eine oder andere Pfündchen dazu gefuttert und die Weihnachtstage mit viel Schlemmerei haben die Pfündchen zu Pfunden werden lassen. Aber gejammert wird nicht, schließlich hat es auch gut getan!
Den guten Vorsatz in die Tat umzusetzen ist nicht schwierig. Wenn der Kopf „ja“ sagt ist das schon die halbe Miete für den Abnehmwilligen. Programme gibt es genug. Doch welches ist das Richtige? Wer die Wahl hat, hat die Qual, die Werbung tut viel in dieser Zeit und macht die Entscheidung nicht leicht. Oft hat der Best Ager schon viel ausprobiert und gerade ab 50 plus ist die Gewichtsregulierung immer schwieriger.

Gesund abnehmen – und DAS ohne Jojo-Effekt. Rein auf pflanzlicher homöopathischer Basis- das ist der Wunsch.
Wie das geht? Hierzu gibt es viele Tipps und Anregungen und das Internet ebenfalls hilfreich.

Sind es bei dem einen 3-5 Kilo auf der Waage zu viel, können es beim anderen schon deutlich mehr Kilos sein, die zukünftig fallen sollen. Wichtig ist es das Gewicht langfristig zu halten egal wie viel Kilos minimiert werden sollen. Der berühmt berüchtigte Jo-Jo-Effekt soll vermieden werden. Es ist wichtig sich mit Gleichgesinnten zu umgeben, die eine positive Lebenseinstellung haben. Auch kann eine Abnehm-Kur in einer Gemeinschaft durchgeführt werden, da belegt ist, dass man in einer Gruppe noch zusätzlich erfolgreicher ist. Ob in der Gruppe oder alleine- jeder der abnehmen will, hat hier seine individuellen Bedürfnisse. Jedoch ist der Gruppeneffekt nicht zu unterschätzen. Durch den Austausch in der Gruppe bekommt jeder Diätende motivierende Anregungen. Und es fällt leichter durchzuhalten.

Unabhängig von Fitness- und Ernährungszielen steigen die Erfolgschancen, wenn Freunde und Bekannte eine Diät unterstützen.
Zusätzlich unterstützend wirken schon 30 Minuten Aktivität pro Tag – auch zur Stärkung des Herz-und Kreislaufsystems. Gerade ab 50plus reduziert sich die Stoffwechseltätigkeit des Körpers und mit einer regelmäßigen Aktivität wird der Stoffwechsel wieder angekurbelt. Das müssen keine schweißtreibenden Sportprogramme sein – Treppensteigen, anstatt mit dem Aufzug zu fahren, das Auto einfach mal etwas weiter weg parken, einen Spaziergang in der Mittagspause machen oder gar mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Geeignet ist alles!

Unterstützung für die geleisteten Aktivitäten bieten Schrittzähler, //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ac&ref=qf_sp_asin_til&ad_type=product_link&tracking_id=50pluslifestyle.blog.de-21&marketplace=amazon&region=DE&placement=B0045EPEBM&asins=B0045EPEBM&linkId=D3IDHFECV6L2VNFM&show_border=true&link_opens_in_new_window=true&price_color=333333&title_color=0066C0&bg_color=D4F3F2
die es bereits günstig zu kaufen gibt. Besitzt der Abnehmwillige ein Smartphone kann er über spezielle Apps Schrittzähler herunterladen. Wird das Smartphone stetig bei sich getragen, werden alle Schritte getrackt und tageweise summiert. Nachgewiesen ist, dass Leute, die ihre Schritte zählen, deutlich aktiver sind und motivierter sind. Wurde die erforderliche Schrittzahl pro Tag nicht erreicht, meldet sich das schlechte Gewissen und die fehlende Aktivität wird meist am nächsten Tag nachgeholt.

Guter Schlaf ist wichtig, denn Schlafmangel erschwert die Gewichtsabnahme. Studien zeigen, dass Menschen, die abnehmen wollen mit nur 5,5 Stunden Schlaf 55 Prozent weniger Körperfett abbauen als Teilnehmer mit 8,5 Stunden Schlaf pro Nacht. Vermehrtes Abbauen fettarmer Körpermasse, welche für die Verbrennung von zusätzlichen Kalorien erforderlich ist, wird erschwert.

Ruhe gönnen, Auszeiten nehmen, in den Urlaub fahren und sich ein verlängertes Gesundheitswochenende gönnen. Es gibt genug Reiseangebote für einen Wellness-Urlaub ab 50plus – als guter Start für eine erfolgreiche Gewichtsreduzierung Anfang des Jahres. Aber auch eine Ayurveda-Kur kann empfohlen werden.

Mehr Informationen zum gesunden Abnehmen gibt es direkt hier

Werbeanzeigen

Professionelle Unterstützung beim Abnehmen mit Fitmio

Das Thema Abnehmen ist immer wieder ein Thema, zeigt doch fast bei jedem zweiten ab 50plus die Waage ein paar Pfunde zuviel an. Doch meist fehlt es an der nötigen Motivation mit der Gewichtsreduktion anzufangen.

Gut, dass es jetzt Fitmio gibt. Endlich ein Online-Abnehmprogramm mit einer einzigartigen Stoffwechselformel, so dass jeder Abnehmwillige die nötige Unterstützung und Motivation erhält. So ist der Erfolg naheliegend. Zumal als Schirmherr Prof. Dr. Ingo Froböse das Programm begleitet. Er ist Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung“ der Deutschen Sporthochschule Köln, bekannt aus Funk und Fernsehen. Die Stoffwechselformel wurde von ihm entschlüsselt und er war an der Entwicklung des Programms beteiligt.

Das Konzept geht über 12 Wochen und basiert den drei Säulen Bewegung, Ernährung und Motivation. An sich nicht Neues, denkt man vielleicht. Doch der Erfolg des Abnehmens basiert auf dem sehr gutem Support. Durch die täglichen Videos von Prof. Dr. Froböse wird der Fitmio-User praktisch „an die Hand genommen“, fühlt sich begleitet, motiviert und unterstützt. Ein persönlicher Coach – wo gibt es das sonst?

Strand_Walk_Sundowner

Der Genuss darf natürlich nicht zu kurz kommen, daher geht es nicht nur darum strenge Diät zu halten und konsequent Kalorien zu zählen. Es geht um Spass im Leben, Genuss wichtig. So kann das Lieblingsessen weiter gegessen werden. Für Abwechslung beim Essen ist gesorgt, denn jeden Tag findet der Abnehmwillige neue Rezepte. Langeweile bei der Essensauswahl kommt so sicher nicht auf. Bei dem Programm werden die Mahlzeiten an den Biorhythmus angepasst und das heisst auf jeden Fall, dass morgens gut gefrühstückt wird, damit Kraft für den Tag getankt wird. Lunchzeit ist Lieblingsessenszeit mit vielen Kohlenhydraten – also für Liebhaber von Kohlenhydraten einfach ideal. Abends gibt es viel Eiweiss, denn jetzt würden Kohlenhydrate in den Fettdepots landen. Turboverbrenner als Lebensmittel heizen dem Stoffwechsel noch zusätzlich ein.

Das Bewegungsprogramm während der 12 Wochen ist eingeteilt in 3 Phasen a 4 Wochen. Eine Kombination von Krafttraining, Ausdauertraining, Alltags- und Entspannungsübungen gestaltet das Sportprogramm abwechslungsreich und es kommt keine Eintönigkeit auf. Der Fitmio-User erhält individuelle Trainingspläne und speziell auf ihn abgestimmte Ernährungsanleitungen. Die tägliche Bewegung soll in den Alltag mit einfließen und wie selbstverständlich sein.

Nachhaltig schlank bleiben ist der Traum eines jeden, der abgenommen hat. Ohne Jojo-Effekt. Und das funktioniert mit Fitmio.

Immer wieder das Gewicht

Gerade zu Anfang des Jahres nimmt man sich viel vor.

Die Gewichtsabnahme ist eines der guten Vorsätze, die man sich setzt. Programme gibt es genug. Doch welches ist das Richtige? Wer die Wahl hat, hat die Qual, die Werbung tut viel in dieser Zeit und macht die Entscheidung nicht leicht. Oft hat der Best Ager schon viel ausprobiert und gerade ab 50 plus ist die Gewichtsregulierung immer schwieriger.

Südtirol im 4-Sterne Hotel
Sehr erfolgreich ist die Stoffwechselkur – Gesund abnehmen – und DAS ohne Jojo-Effekt. Rein auf pflanzlicher homöopathischer Basis. Der Erfolg spricht für sich. Viele Teilnehmer der Stoffwechselkur haben hiermit ihr Gewicht langfristig reduziert.
Es ist wichtig sich mit Gleichgesinnten zu umgeben, die eine positive Lebenseinstellung haben. Auch kann die Stoffwechsel-Kur in einer Gemeinschaft durchgeführt werden, da belegt ist, dass man in einer Gruppe noch zusätzlich erfolgreicher ist. Unabhängig von Fitness- und Ernährungszielen steigen die Erfolgschancen, wenn Freunde und Bekannte eine Diät unterstützen.
Zusätzlich unterstützend wirken schon 30 Minuten Aktivität pro Tag – auch zur Stärkung des Herz-und Kreislaufsystems. Gerade ab 50plus reduziert sich die Stoffwechseltätigkeit des Körpers und mit einer regelmäßigen Aktivität wird der Stoffwechsel wieder angekurbelt. Das müssen keine schweißtreibenden Sportprogramme sein – Treppensteigen, anstatt mit dem Aufzug zu fahren, das Auto einfach mal etwas weiter weg parken, einen Spaziergang in der Mittagspause machen oder gar mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Geeignet ist alles!
Guter Schlaf ist wichtig, denn Schlafmangel erschwert die Gewichtsabnahme. Studien zeigen, dass Teilnehmer mit nur 5,5 Stunden Schlaf 55 Prozent weniger Körperfett abbauen als Teilnehmer mit 8,5 Stunden Schlaf pro Nacht. Vermehrtes Abbauen fettarmer Körpermasse, welche für die Verbrennung von zusätzlichen Kalorien erforderlich ist, wird erschwert.

Ruhe gönnen, Auszeiten nehmen, in den Urlaub fahren und sich ein verlängertes Gesundheitswochenende gönnen. Es gibt genug Reiseangebote für einen Wellness-Urlaub ab 50plus – ein guter Start für eine erfolgreiche Gewichtsreduzierung mit der Stoffwechselkur.